Das nettekieler Ehrenamtsbüro sucht "Ankommenspaten/Innen" für geflüchtete Menschen

Das Engagement für ehrenamtliche Flüchtlingshilfe ist nach wie vor ungebrochen. Viele Kielerinnen und Kieler sind bereits aktiv, als Mitglieder von Initiativen und Vereinen, aber auch ganz individuell und privat. Mit dem Projekt „Ankommenspatenschaften“ will das nettekieler Ehrenamtsbüro, gemeinsam mit den Ehrenamtskoordinatoren und den Willkommensinitiativen der Kieler Gemeinschaftsunterkünfte, sowie den Flüchtlingskoordinatoren der Stadt Kiel, Interessierten eine weitere niederschwellige Möglichkeit bieten, sich einzubringen. Gesucht werden Freiwillige, die Lust haben, sich als „Ankommenspaten“ zu engagieren.

Deshalb laden das nettekieler Ehrenamsbüro und die Projektpartner zu einer ersten Informationsveranstaltung an.

> Lesen Sie mehr!