Freiwilliges Engagement in Zeiten von Corona

Eine zentrale Anlaufstelle für die Koordination der Hilfsanfragen liegt beim nettekieler Ehrenamtsbüro. Wenn Sie sich engagieren wollen, bitten wir Sie, sich unter ehrenamtsbuero(at)nette-kieler.de an uns zu wenden.

Sie bekommen dann umgehend ausführliche Hinweise zu notwendigen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen, sowie eine Datenschutz- und Einverständniserklärung zugesendet, die Sie bitte unterschrieben samt einer Kopie Ihres Personalausweises an uns zurücksenden.

Alle registrierten Helfer*innen werden, nach Stadtteilen aufgeteilt an die jeweils zuständigen Anlaufstellen Nachbarschaft (ANNA) weitergeleitet. Die ANNAS nehmen die Hilfsgesuche aus dem Stadtteil entgegen und vernetzen ein passendes Tandem. Ziel, auch hier, ist es, die Zahl der Bezugspersonen so gering wie möglich zu halten.

Wichtig – es werden ausschließlich kontaktlose Hilfen wie Einkaufen oder „Gassi gehen“ vermittelt.

Nach Beendigung Ihres Engagements werden Ihre Daten selbstverständlich automatisch gelöscht.

Hilfsangebote können unter ehrenamtsbuero(at)nettekieler.de an das nettekieler Ehrenamtsbüro gerichtet werden!

Hilfesuchende wenden sich bitte an die ANNAS ihres Stadtteils: https://www.kiel.de/de/gesundheit_soziales/aelterwerden/anlaufstelle_nachbarschaft.php

Eine Übersicht über weitere Möglichkeiten des nachbarschaftlichen Engagements in Schleswig-Holstein finden Sie unter: https://www.engagiert-in-sh.de/index.php?id=358#c2539