Wiedereröffnung nettekieler Ehrenamtsbüro und KielPass für die Öffentlichkeit

•Regeln für kontaktlose Beratung und Ausgabe des KielPasses
•Eingeschränkte Öffnungszeiten für die Beratung
•Ausgabe des SeniorenPasses nicht vor Juli 2020

KielPass

Ab dem 2. Juni 2020 ist das KielPass-Büro zu den bekannten Zeiten wieder für seine Kunden geöffnet.

Die alte Pförtnerloge wird wieder in Bertrieb genommen, um den direkten Kontakt im beengten Beratungsbüro auszuschließen.

Dazu bitten wir jeden Kunden, einzeln, und unter Wahrung des geforderten Sicherheitsabstandes von 1,5 Metern, in die Eingangsschleuse (zwischen den beiden Schiebetüren) an das Fenster des KielPass-Büros im Neuen Rathaus heranzutreten. Das Tragen einer Alltagsmaske für Besucher*innen des Neuen Rathauses ist Pflicht.
Bei Vorlage einer Bescheinigung oder eines aktuellen Bewilligungsbescheides ist der Kiel-Pass erhältlich am Kiel-Pass-Büro, Andreas-Gayk-Strasse 31/Ecke Fabrikstrasse vor der ehemaligen Pförtnerloge.

Öffnungszeiten: Montag: 9 bis 14 Uhr/Dienstag 12.30 bis 15 Uhr/Donnerstag 9.30 bis 15.30 Uhr

Ehrenamtsbüro

Danach wird das nettekieler Ehrenamtsbüro ab dem 4. Juni 2020 die Beratungen wieder aufnehmen. Dazu gelten vorerst eingeschränkte Öffnungszeiten sowie die allgemeinen Sicherheits- und Hygieneschutzverordnungen.

montags von 14-16 Uhr,
donnerstags 16-18 Uhr und
freitags 10-12 Uhr,

- sowohl eine telefonische als auch die
- Möglichkeit der persönlichen Beratung auf Abstand anbieten.

Diese persönliche Beratung wird unter Einhaltung der Abstandsregeln in der Verwaltung des nettekieler Ehrenamtsbüros (neues Rathaus, Gebäudeteil A, 2. Stock, Raum 200) stattfinden.

Im Beratungsbüro findet zu den oben angegebenen Zeiten unter der Telefonnummer 0431-901 5511 vorerst ausschließlich eine telefonische Beratung statt!

Das nettekieler Ehrenamtsbüro wird dieses Vorgehen jetzt mindestens einen Monat testen.

Wenn sich das Verfahren als gut praktikabel erweist – dazu ist natürlich die Mithilfe eines jeden einzelnen Kunden unabdingbar – wird spätestens zur zweiten Jahreshälfte auch die Ausgabe des SeniorenPasses kontaktlos wieder anbieten können