nettekieler Ehrenamtsbüro

Aufgabe des nettekieler Ehrenamtsbüros ist es, ehrenamtliches Engagement in seiner Vielfalt zu stärken und seine Bedeutung für die Gesellschaft und für jeden Einzelnen, in der Öffentlichkeit sichtbar zu machen. Wir beraten und vermitteln ehrenamtlich Interessierte in alle gesellschaftlichen Bereiche, generationsübergreifend und kostenfrei.

Wir kooperieren mit Vereinen, Initiativen, Kirchengemeinden und anderen Einrichtungen, die dem Gemeinwohl verpflichtet sind und ehrenamtliche, freiwillige Mitarbeiter suchen. Wir planen und unterstützen Projekte zur Förderung des bürgerschaftlichen Engagements, organisieren Veranstaltungen rund um das Thema Ehrenamt und initiieren und unterstützen lokale und regionale Vernetzungen zur Förderung des freiwilligen Engagements.

Das nettekieler Ehrenamtsbüro ist eine Einrichtung der Kreisarbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände Kiel mit Unterstützung der Landeshauptstadt Kiel und des Jobcenters Kiel .

Wichtig!!

Einstellung aller Beratungsleistungen bis 19.4.2020
• Keine Ausgabe von Kiel-Pass und Senioren-Pass ab sofort und bis zum 19.4.2020

Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklung im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Corona-Virus stellt das nettekieler Ehrenamtsbüro und Kiel-Pass-Büro ab sofort alle Beratungsleistungen ein! Davon betroffen sind neben der Beratung am Ehrenamt Interessierter die Ausgabe des Senioren-, sowie des Kiel-Passes!*

Für telefonische Anfragen bleibt das Büro des nettekieler Ehrenamtsbüros zu den bekannten Zeiten bis auf weiteres besetzt!

Telefonische Erreichbarkeit: Montag bis Donnerstag 9-15 Uhr, Freitag 9-13 Uhr

Freiwilliges Engagement in Zeiten von Corona

Eine zentrale Anlaufstelle für die Koordination der Hilfsanfragen liegt beim nettekieler Ehrenamtsbüro. Wenn Sie sich engagieren wollen, bitten wir Sie, sich unter ehrenamtsbuero(at)nette-kieler.de an uns zu wenden.

Sie bekommen dann umgehend ausführliche Hinweise zu notwendigen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen, sowie eine Datenschutz- und Einverständniserklärung zugesendet, die Sie bitte unterschrieben samt einer Kopie Ihres Personalausweises an uns zurücksenden.

Alle registrierten Helfer*innen werden, nach Stadtteilen aufgeteilt an die jeweils zuständigen Anlaufstellen Nachbarschaft (ANNA) weitergeleitet. Die ANNAS nehmen die Hilfsgesuche aus dem Stadtteil entgegen und vernetzen ein passendes Tandem. Ziel, auch hier, ist es, die Zahl der Bezugspersonen so gering wie möglich zu halten.

Wichtig – es werden ausschließlich kontaktlose Hilfen wie Einkaufen oder „Gassi gehen“ vermittelt.

Nach Beendigung Ihres Engagements werden Ihre Daten selbstverständlich automatisch gelöscht.

Hilfsangebote können unter ehrenamtsbuero(at)nettekieler.de an das nettekieler Ehrenamtsbüro gerichtet werden!

Hilfesuchende wenden sich bitte an die ANNAS ihres Stadtteils: https://www.kiel.de/de/gesundheit_soziales/aelterwerden/anlaufstelle_nachbarschaft.php

Eine Übersicht über weitere Möglichkeiten des nachbarschaftlichen Engagements in Schleswig-Holstein finden Sie unter: https://www.engagiert-in-sh.de/index.php?id=358#c2539